Kabel in den Motorraum legen

Wie verlege ich ein Kabel vom Armaturenbrett in den Motorraum ?

Diese Frage stellt sich immer, wenn z.B. Zusatzinstrumente in die Konsole montiert werden sollen (z.B. ein Ölthermometer) oder wenn man im Motorraum Geräte einbauen will, die vom Armaturenbrett geschaltet werden müssen (z.B. Relaisschaltung für Zusatzscheinwerfer). Da der MX-5 mit Rechts- und Linkssteuerung gebaut wird, gibt eine Menge ungenutzte Öffnungen die durch Gummistopfen abgedichtet sind. Die meisten davon sind allerdings nicht nutzbar, weil sie entweder viel zu weit oben liegen oder durch dahinterliegendes Dämm- und Verkleidungsmaterial versperrt sind. Wenn lediglich ein Kabel durchgeführt werden soll, habe ich eine einfache und schnelle Lösung gefunden:

1.) Man besorgt sich einen steifen Draht (ca. 1,5 mm stark und ca. 30 - 40 cm lang).

2.) An einem Ende dieses Drahtes biegt man eine kleine Öse (keinen Haken), in die das durchzuführende Kabel gerade noch hineinpaßt.

3.) Jetzt sucht man sich an der Spritzwand zum Motorraum die Durchführung des Bowdenzuges für die Motorhaubenentriegelung. Sie befindet sich auf der rechten Seite, beim NB etwas rechts/unterhalb des Voratbehälters der hydraulischen Kupplung.

4.) Mit der Öse voran schiebt man den vorbereiteten Draht in diese Gummihülse, parallel zum Bowdenzug nach innen durch.

5.) Wenn der Draht innen (links über den Pedalen) erschienen ist, fädelt man sein Kabel in die Öse, wie bei einer Nähnadel ein.

6.) Den Draht langsam in den Motorraum zurückziehen bis das jetzt doppelt liegende Kabel erscheint, danach ein Ende des Kabels in den Motorraum durchziehen.

7.) Das Kabel kann jetzt innen und außen für die betreffenden Zwecke weiterverlegt werden. Bitte Kabel immer sauber verlegen und vor allem im Fuß- und Motorraum mit Kabelbindern befestigen. Es sieht nicht nur besser aus, sondern dient auch der Sicherheit.

Sicher gibt es auch noch andere Möglichkeiten, aber dieses ist sehr einfach und schnell gemacht. Das Kabel liegt in einer Gummihülse und kann nicht durchgescheuert werden. Die Durchführungsstelle im Motorraum ist gut zugänglich und fern von heißen oder beweglichen Teilen. Das Kabel liegt im Wageninneren an einer Stelle, von der aus man sehr gut zu Schalterpositionen am Armaturenbrett oder in die Mittelkonsole weiterverlegen kann, ohne das Verkleidungen oder Teile des Armaturenbretts entfernt werden müssen. Und noch ein Vorteil, es wird am Wagen nichts verändert, man kann jederzeit alles wieder entfernen ohne daß Spuren zurückbleiben.

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren: